FahrGut - Der Blog - FahrGut Club

Direkt zum Seiteninhalt

A40: Sperrung zwischen Essen-Ost Gelsenkirchen-Süd

FahrGut Club
Veröffentlicht von in Verkehrsmeldungen NRW · 10 Juli 2015
Essen (straßen.nrw). Die so genannte Lärmsanierung auf der A40 zwischen dem Autobahndreieck (AD) Essen-Ost und der Anschlussstelle (AS) Gelsenkirchen tritt in eine neue Phase. Die Regionalniederlassung Ruhr von Straßen.NRW wird in den Sommerferien 2015 zwischen der AS Gelsenkirchen und dem AD Essen-Ost in Fahrtrichtung Duisburg unter anderem "Flüsterasphalt" einbauen.


Für die anstehenden Straßenbauarbeiten muss die A40 in Fahrtrichtung Duisburg  von der AS Bochum-Wattenscheid-West bis zum AD Essen-Ost vom 11. Juli um 0 Uhr bis einschließlich 24. Juli um 24 Uhr für 14 Kalendertage gesperrt werden.

Die Verkehrsteilnehmer, die Gelsenkirchen erreichen möchten, können die Anschlussstelle Gelsenkirchen weiterhin nutzen.

Die Sperrung der A40 in Fahrtrichtung Duisburg erfolgt nach Fertigstellung der Fahrtrichtung Bochum. Die beiden Fahrtrichtungen werden somit nicht gleichzeitig gesperrt.

Während dieser Sperrzeit werden folgende Bautätigkeiten gebündelt durchgeführt:

  • Änderungsarbeiten und Neubau der Entwässerungsleitungen
  • Erneuerung von "Verkehrszeichenbrücken"
  • Absenkung der A40 im Bereich der "Krayer-Platte"
  • Erneuerung der "Asphaltbinderschicht" im gesamten Streckenabschnitt
  • Neue Gussasphaltschicht auf die Binderschicht
  • Einbau des offenporigen Asphalts im gesamten Streckenabschnitt
  • Herstellung der endgültigen Markierungen
  • Erneuerung der Asphaltdecke auf der Abfahrtsrampen der AS Essen-Kray

In Fahrtrichtung Duisburg werden Änderungen an dem Brückenbauwerk "Kaiserhofbrücke" durchgeführt (Fahrbahnübergang, Kappe usw.) und die Auffahrtsrampe zur A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf verbreitert. Da ein Teil der Bauarbeiten witterungsabhängig sind, kann es dennoch zu zeitlichen Verschiebungen kommen.

Verkehrskonzept für die beiden Vollsperrungen

Vor den geplanten Sperrungen der A40 wurden großräumig Umleitungs-beschilderungen 14 Tage vor den Sperrungen aufgebaut, damit die Verkehrs-teilnehmer, die diesen Streckenabschnitt nutzen, rechtzeitig informiert werden. Der Fernverkehr wird über  die A43 / A42  in Fahrtrichtung Oberhausen umgeleitet. Zur Umfahrung des gesperrten Streckenabschnitts im Bereich Essen/Bochum wird eine innerstädtische Umleitung eingerichtet. Weil durch die Beeinträchtigungen sowohl das Autobahn- als auch das innerstädtische Netz sehr stark belastet sein werden, ist bei der Vollsperrung der A40 eine Bautätigkeit über 24 Stunden auch an Samstagen und Sonntagen vorgesehen. 

Umleitung für die Sperrung A40 in Fahrtrichtung Duisburg:

Von der AS Bochum-Wattenscheid-West über die Bochumer Landstraße, Grenoblestraße über die Steeler Straße (AS E-Huttrop) zur A 40Zur A 52 über die Westfalenstraße und Ruhrallee (AS E-Bergerhausen)

Die Bauarbeiten an den Lärmschutzwänden werden nach den Vollsperrungen wieder aufgenommen und bis zum Ende des Jahres 2015 abgeschlossen.

Weitere Meldungen unter: http://www.strassen.nrw.de 

Pressekontakt: Johannes Gallhoff-Peeters, Telefon +49-201-7298-250



Kein Kommentar
Zurück zum Seiteninhalt